Hauswirtschaftliche Angebote

Zusammen mit den Klienten werden die verschiedenen Mahlzeiten zusammen geplant, eingekauft und zubereitet. Auch der Abwasch und die regelmäßige Reinigung der Räumlichkeiten werden zusammen durchgeführt.

 

Ergotherapeutische Angebote:

Dies beinhaltet u.a. handwerkliche und kreative Arbeiten, ggf. Gartenarbeiten, Hirnleistungstraining, Erlernen von Ausdauer, Konzentration, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit.

 

Training sozialer Kompetenzen/Sozialtraining:

Hier wird individuell auf die Gruppe oder den einzelnen Klienten eingegangen. Inhalte können u.a. sein: Selbstsicherheitstraining, Konflikttraining, Kommunikationstraining, Mobilitätstraining, Umgang mit der Krankheit etc.

 

Förderung und Stärkung von Selbsthilfepotenzialen:

Die Klienten haben die Möglichkeit an Fördergruppen mit unterschiedlichen Themen teilzunehmen. Folgende Themengebiete werden beispielswies angeboten: Erklärung und Auseinandersetzung der Erkrankungen, Leben in der Gemeinschaft/Gesellschaft, Bewegung, Ernährung/Prävention, Kultur. In kleinen Gesprächskreisen können die Klienten über gemeinsame oder auch individuelle Probleme berichten und versuchen Lösungen zu finden. Sie können positive Erfahrungen austauschen, sich gegenseitig motivieren, den Anderen besser kennen und verstehen lernen und somit Akzeptanz füreinander entwickeln.

 

Hilfe bei der Bewältigung von Antriebs- und Motivationsproblemen:

Erkennen und Aufzeigen von Problemlagen durch die Mitarbeiter. Gemeinsam mit dem Klienten werden Lösungsschritte und Kleinstziele entwickelt sowie reflektiert.

 

Freizeitangebote:

Kultur-, Bildungs- und Erholungsangebote, Hinführung zur Nutzung öffentlicher Angebote, Vermittlung in Vereine, Gesellschaftsspiele, Museumsbesuche, Fahrradtouren, Spaziergänge und Wanderungen etc.. Neigungsgruppen, z.B. sportliche Angebote, Musikgruppen, Kreativgruppen, Outdoorgruppe.